Kampagne wird fortgesetzt

Aus „Komm wie Du bist“ wird „Folge Deinem Ich“. Die Ausbildungskampagne startet mit einem neuem Slogan und jeder Menge witziger Ideen neu durch.

 

 

Die Ausbildungskampagne der Kreishandwerkerschaft Paderborn-Lippe erhält eine Auffrischung. Vor fünf Jahren fiel der Startschuss für das Projekt, das direkt an den Schulen auf jungendgerechte Art und Weise Werbung für eine Ausbildung im Handwerk machen sollte. „Das deutliche Plus an Auszubildenden in den Kreisen Paderborn und Lippe hat uns gezeigt, dass der Aufwand lohnt“, so Michael H. Lutter, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Paderborn-Lippe. Vor diesem Hintergrund habe die Mitgliederversammlung der Kreishandwerkerschaft Paderborn-Lippe das Go für weitere fünf Jahre gegeben. Und da Jugendkampagnen schneller altern, als andere Werbeoffensiven, habe die Kreishandwerkerschaft die Kampagne einer Verjüngungskur unterzogen. „Ein neuer Slogan verdeutlicht, wofür das Projekt steht“, erklärt Lutter. Die Botschaft „Folge Deinem Ich“ stehe für Leidenschaft und Selbstverwirklichung. Ganz gezielt appelliertedie Kampagne mit Werbemotiven an die junge Zielgruppe ab 14 Jahren. Hashtags greifen dabei die Botschaft auf. „Wenn Jugendliche eine Leidenschaft, ein Hobby oder großes Interesse an einem bestimmten Thema haben, folgen sie diesen Lieblingshashtags. Und genau an dieser Stelle setzt die Idee unserer Kampagnen-Idee an.“, sagt Michael H. Lutter. Die Mes-sage laute: Statt dem Lieblings-Hashtag bloß passiv im Netzwerk zu folgen, folge ihm ins echte Le-ben. Denn er verrate viel darüber, wie man sei, und somit über die Qualitäten, die man für eine Aus-bildung im Handwerk nutzen könne. „Unsere Hashtags lauten beispielsweise #diy, #wow, #noFilter oder #beauty“, so Lutter weiter. Die Werbemotive zeigen dabei Jugendliche mit ihrem Interessensgebiet. Unterstrichen werde das Ganze mit den passenden Emojis. Besonderer Clou der Neuauflage sei der kurze Imagefilm, der die Plakatmodels in Gestalt kleiner Comichelden in eine virtuelle Welt transportiere. „Was bleibt ist der Bus und das Konzept, Schulen anzufahren und über Handwerksberufe zu infor-mieren. Aber eben in einem neuen Outfit“, so Lutter. Denn auch der Bus ist generalüberholt und frisch mit den witzigen neuen Hashtags foliert. Fest im Marketingplan verankert seien zudem weitere Aktionen, die Aufmerksamkeit auf sich ziehen sollen. Zudem starte im Herbst eine Plakataktion in Linienbussen in den Kreisen Paderborn und Lippe. Ein auf den Postern abgedruckter QR-Code leite dann gezielt auf die neue Homepage der Kampagne. „Nicht nur auf der informativen Webpräsenz ist die Kampagne im Netz vertreten“, betont Lutter. Auf instagram werde künftig ebenfalls kräftig gepostet – natürlich mit den Kampagnen-Hashtags.

www.folge-deinem.ich.de