Digitale-Werkstatt

Digitale Werkstatt

Das Handwerk bekommt eine digitale Werkstatt am Hochschulstandort in Lemgo

In Kooperation mit der Lippe Bildung eG des Kreises Lippe und der Technischen Hochschule hat sich die Handwerksorganisation mit dem gemeinsamen Projekt "InnovationSPIN" erfolgreich bei der REGIONALE 2022 beworben.

 

Innovation

INNOVATION

Der InnovationSPIN ist eine Ideenwerkstatt, in der Bildung, Wissenschaft und Handwerk zusammenkommen und bietet Raum für neuartige Technologien sowie verknüpft Technologien und Kompetenzen.

Weiterentwicklung

WEITERENTWICKLUNG

Die digitale Werkstatt will Handwerksbetriebe fit machen für die Weiterentwicklung ihrer Unternehmen und die Gewinnung neuer Kompetenzen. Dabei sollen sich die konkreten Angebote an eine breite Masse richten.

Wissenszugang

WISSENSZUGANG

Mittels gemeinsam genutzter Projekträume und Labore soll unterschiedliches Können aus allen Bereichen unkompliziert und direkt zusammengebracht werden.

INTERAKTION

INTERAKTION

Handwerker sollen sich offen über innovative Denk- und Lösungsansätze mit unterschiedlichen Akteuren austauschen können.

HÜRDENABBAU

HÜRDENABBAU

Gemeinsam genutzte Labore und kreative Raumgebungen sollen Hürden zwischen den Akteuren abbauen.

ZUKUNFT

ZUKUNFT

Die digitale Werkstatt ist ein Modell für die Arbeitswelt der Zukunft und gestaltet Transfer und Innovation jenseits von urbanen Räumen neu.

WISSENSTRANSFER

WISSENSTRANSFER

Theoretische Wissensvermittlung ist in der digitalen Werkstatt eng verbunden mit der Praxis.

Innovation

LERN.BAR

Das Innovationslabor „LERN.BAR“ ist eine digitale Transfer-Fabrik, die Raum für neue Technologien schafft. Das Labor soll Technologie und Fachkompetenz zusammenbringen und verknüpfen.

Innovation

FORM.BAR

Das Innovationslabor „FORM.BAR“ bietet Schulungen zu den technologischen Veränderungen im Handwerk und Industrie an. Ziel ist das Vermitteln von Wissen mit engem Bezug zur Praxis.

Innovation

GESTALT.BAR

Das Innovationslabor „GESTALT.BAR“ widmet sich dem Thema Digitalisierung und den damit verbundenen Veränderungsprozessen entlang der gesamten Wertschöpfungskette und den neuen Anwendungsmöglichkeiten, die sich daraus ergeben.

Die inhaltlichen Schwerpunkte im InnovationSPIN werden durch den Aufbau von Innovationslaboren strukturiert. Die digitale Werkstatt des Handwerks adressiert dabei das grundlegende Ziel, das Themenfeld Digitalisierung multidimensional für Handwerksbetriebe greifbar zu machen.

InnovationSPIN

Die drei Bestandteile der digitalen Werkstatt ermöglichen es, die Auswirkungen der Digitalisierung praxisnah aus unterschiedlichen Perspektiven zu beleuchten und Handwerksbetriebe gezielt zu unterstützen.

ANSPRECHPARTNER FÜR DIE DIGITALE WERKSTATT

Martina Dekomien

Dipl.-Ing. (FH) Martina Dekomien

Beauftragte für Innovation und Technologie
Schwerpunkt Digitalisierung (BIT)
Tel.: 05251/700-323
E-Mail: Martina.Dekomien@kh-paderborn-lippe.de

Dipl.-Ing. Hacer Ritzler-Engels

Beauftragte für Innovation und Technologie (BIT)
Tel.: 05251/700-275
E-Mail: Hacer.Ritzler@kh-paderborn-lippe.de

KH Paderborn Lipp