Arbeitssicherheitstechnischer Dienst

Darauf können Sie bauen!

Die Arbeitssicherheitstechnische Abteilung der Kreishandwerkerschaft Paderborn-Lippe unterstützt Unternehmen bei der Beratung, Ermittlung und Durchführung in Bezug auf die arbeitsmedizinischen und sicherheitstechnischen Regelungen.

  • Unterstützung bei der Ermittlung des Betreuungsbedarfes nach DGUV V2
  • Begehungen durch Sicherheitsfachkräfte
  • Unterstützung bei der Gefährdungsbeurteilung der Arbeitsplätze
  • Ermitteln von Maßnahmen
  • Teilnahme am Arbeitsschutzausschuss
  • Beratung des Arbeitgebers und der Interessenvertretungen
  • Unfall- und Fehlzeitanalyse
  • Erstellen/Fortschreiben der Brandschutzordnung (A, B, C)
  • Beurteilungen der Brandgefährdung an Arbeitsplätzen
  • Beraten bei feuergefährlichen Arbeitsverfahren und bei dem Einsatz brennbarer Arbeitsstoffe
  • Mitwirken bei der Ermittlung von Brand und Explosionsgefahren
  • Beraten bei der Ausstattung der Arbeitsstätten mit Feuerlöscheinrichtungen nach ASR A2.2
  • Umsetzung des Brandschutzkonzeptes
  • kontrollieren von Flucht- und Rettungspläne, usw.
  • Dokumentieren aller Tätigkeiten im Brandschutz
  • Sachkundige Prüfung von Regalanlagen nach DIN EN 15635
  • Sachkundige Prüfung von Leitern und Tritte
  • Orientierende Messungen von Lärm, Licht
  • Sachkundige Prüfung von PSA gegen Absturz
  • Befähigung zum Führen von Flurförderzeugen Stufe 1
  • Ladungssicherung
  • Betriebs- und fachspezifische Unterweisungen
  • Organisation Fachspezifischer Seminare/ Vorträge/ usw.
    (Unternehmermodell, alternative bedarfsorientierte Betreuung, Ersthelferlehrgänge, Experimentalvorträge, Ladungssicherungsseminare)
  • Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen
  • Erstellung von Betriebsanweisungen
  • Erstellung von Explosionsschutzdokumenten
  • Erstellen Gefahrstoffkataster
  • Hilfe im Umgang mit Berufsgenossenschaften und Behörden
  • SCC Schulungen Dokument 016
  • Beratung bei der Planung von Betriebsanlagen, sowie von sozialen und sanitären Einrichtungen
  • Beratung bei der Beschaffung von technischen Arbeitsmitteln und der Einführung von  Arbeitsverfahren und Arbeitsstoffen
  • Unterstützung bei der Gestaltung der Arbeitsplätze, des Arbeitsablaufes, der Arbeitsumgebung und   in sonstigen Fragen der Ergonomie am Arbeitsplatz
  • Vorschläge zur Beseitigung dieser Mängel
    Hinweise zur Benutzung von Körperschutzmitteln
    Untersuchung von Arbeitsunfällen, deren Ursachen erforschen, die Untersuchungsergebnisse erfassen und auswerten und dem Arbeitgeber Maßnahmen zur Verhütung dieser Arbeitsunfälle vorzuschlagen.
    Motivation aller Beschäftigten, sich den Anforderungen des Arbeitsschutzes und der Unfallverhütung entsprechen zu verhalten.
    Unterweisung über die Unfall- und Gesundheitsgefahren, denen die Beschäftigten bei der Arbeit ausgesetzt   sind, sowie Hilfe  bei Einrichtung und Maßnahmen zu Abwendung dieser Gefahren.
  • Organisation der Termine mit den Vertragsärzten

WEITERBILDUNGEN

BRANDSCHUTZHELFER AUSBILDUNG

BRANDSCHUTZHELFER AUSBILDUNG

20.01.2020 (ausgebucht)
22.02.2020
15.05.2020
17.08.2020
12.09.2020
30.10.2020
07.11.2020

08.02.2020
29.05.2020
22.06.2020
22.08.2020
05.10.2020
20.11.2020
28.11.2020

ERSTE HILFE GRUNDAUSBILDUNG

ERSTE HILFE GRUNDAUSBILDUNG

31.01.2020 (Ausgebucht)
17.02.2020 (Ausgebucht)
20.03.2020 (Ausgebucht)
11.05.2020 (Ausgebucht)
16.05.2020 (Ausgebucht)
21.08.2020
14.09.2020
25.09.2020
14.11.2020 (Ausgebucht)
27.11.2020

10.02.2020 (Ausgebucht)
13.03.2020 (Ausgebucht)
08.05.2020 (Ausgebucht)
20.06.2020 (Ausgebucht)
29.08.2020
07.09.2020
18.09.2020

ERSTE HILFE FORTBILDUNG

ERSTE HILFE FORTBILDUNG

27.01.2020 (Ausgebucht)
06.03.2020 (Ausgebucht)
25.04.2020 (Ausgebucht)
06.06.2020 (Ausgebucht)
15.06.2020
04.09.2020
09.11.2020 (Ausgebucht)
21.11.2020 (Ausgebucht)
04.12.2020 (Ausgebucht)

24.01.2020 (Ausgebucht)
29.02.2020 (Ausgebucht)
28.03.2020
27.04.2020 (Ausgebucht)
28.08.2020 (Ausgebucht)
30.11.2020
05.12.2020

ALLGEMEINE GEFÄHRDUNG UND UNFALLVERHÜTUNG AUF BAUSTELLEN (BG BAU)

ALLGEMEINE GEFÄHRDUNG UND UNFALLVERHÜTUNG AUF BAUSTELLEN (BG BAU)

28.01.2020

08.12.2020

UNTERNEHMERMODELL (BG ETEM)

UNTERNEHMERMODELL (BG ETEM)

Grundkurs 12.03.2020
Aufbauseminar 28.04.2020
Fortbildung 12.05.2020

Grundkurs 24.09.2020
Aufbausemniar: 18.11.2020
Fortbildung: 01.12.2020

WORKSHOP GEFÄHRDUNGS-BEURTEILUNG (BG BAU)

WORKSHOP GEFÄHRDUNGS-BEURTEILUNG (BG BAU)

11.02.2020

ASBESTSACHKUNDEL-EHRGANG

ASBESTSACHKUNDE-LEHRGANG

12.02.2020 bis 14.02.2020 "Grundlehrgang"
15.02.2020 Fortbildung

02.11.2020 Fortbildung
03.11.2020 bis 05.11.2020 Grundlehrgang

KRANSCHULUNG

KRANSCHULUNG

23.03.2020

ALTERNATIVE BEDARFORIENTE BETREUUNG (BGW)

ALTERNATIVE BEDARFORIENTE BETREUUNG (BGW)

30.03.2020 Grund- und Fortbildung
21.09.2020 Grund- und Fortbildung

EXPERIMENTALVORTRAG

EXPERIMENTALVORTRAG

07.05.2020

07.05.2020

E-Mail Anmeldung per E-Mail an: asd@kh-paderborn-lippe.de

IHRE ANSPRECHPARTNER ZUM THEMA ARBEITSSICHERHEIT

Jaqueline Hellmig
Telefon: 05251/700-143
E-Mail: Jacqueline.Hellmig@kh-paderborn-lippe.de

Lena Düsterhus
Tel.: 05251/700 381
E-Mail: Lena.Duesterhus@kh-paderborn-lippe.de 

Günter Schimanski
Telefon: 05251/700-178
E-Mail: Guenter.Schimanski@kh-paderborn-lippe.de

Dirk Dageroth
Telefon: 05251/700-113
E-Mail: Dirk.Dageroth@kh-paderborn-lippe.de

KH Paderborn Lipp