Gestaltungswettbewerb Tischler Paderborn

Der Wettbewerb „Die Gute Form“ im Tischlerhandwerk zeichnet exzellent gestaltete Gesellenstücke aus. Der Innungsverbund des Gewerks richtet ihn alljährlich zunächst auf Innungs-, dann auf Landes- und schließlich auf Bundesebene aus. Die Tischler-Innung Paderborn zeichnete nun ihre Gesellenstücke aus.

Neben den rein handwerklichen Kriterien bewertet eine Jury Originalität, Design, Modernität, Funktionalität sowie die funktions- und materialgerechte Konstruktion. Der Wettstreit wird parallel zur eigentlichen Gesellenprüfung veranstaltet und soll dem Berufsnachwuchs schon früh die Bedeutung der Formgebung, also des Designs im Tischlerhandwerk, verdeutlichen.

Die gute Form Paderborn

1. Platz – Christian Hütterott 

2. Platz – Robin Brüggenthies 

3. Platz – Justus Müller 

 

1. Platz

Christian Hütterott, Liborius Kirwald 

 

 

 

2. Platz

Robin Brüggenthies,  Loer & Schmidtmeier Innenausbau GmbH

 

 

3. Platz

Justus Müller, Matthias Gerdesmeier

 

Belobigungen erhielten:

 

Gerrit Rotter, Loer & Schmidtmeier Innenausbau GmbH

 

 

Julius Schlien, Meinolf Wippermann

 

 

Zudem erhielten Robin Brüggenthies (1.Platz), Boubacar Diallo (2. Platz) und Christian Hütterott (2. Platz) sowie Patrick Walendy (3. Platz) Urkunden für ihre hervorragenden Gesellenstücke.

 

Fotos von der Verleihung der Urkunden:

       

 

Kategorie(n): Aktuelles
KH Paderborn Lipp