Jetzt noch schnell zum Lichttest

Trübes Wetter, kurze Tage: In der dunklen Jahreszeit ist eine einwandfreie Fahrzeugbeleuchtung wichtig, um das Unfallrisiko zu senken. Trotzdem ist fast jeder dritte Autofahrer mit defekten oder falsch eingestellten Leuchten und Scheinwerfern unterwegs. Zum 65. Mal laden die Meisterbetriebe der Kfz- und Mechaniker-Innung Lippe im Oktober zum Lichttest. Den ganzen Oktober über können Autofahrer kostenlos ihre Fahrzeugbeleuchtung in den Werkstätten der Kfz-Innung überprüfen lassen.

„Die regelmäßige Überprüfung der Fahrzeugbeleuchtung ist absolut wichtig“, betont Dirk Eilers, Obermeister der Innung und verweist auf die alarmierenden Ergebnisse aus dem Vorjahr: „2019 war mit 28,8 Prozent fast jedes dritte Auto mit mangelhafter Beleuchtung unterwegs. Jeder Fünfte fiel mit defekten Hauptscheinwerfern und fast jeder Zehnte als Blender oder Funzler negativ auf“.

Die Deutsche Verkehrswacht (DVW) und der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) mit den angeschlossenen Innungsbetrieben vor Ort führen seit über 60 Jahren die Aktion ,,Licht-Test“ durch. Beim Lichttest wird die gesamte vorgeschriebene Lichtanlage unter die Lupe genommen. Dabei werden kleine Mängel sofort behoben, nur Ersatzteile und umfangreiche Einstellarbeiten müssen bezahlt werden. Wenn alles in Ordnung ist, gibt es die bekannte Plakette für die Windschutzscheibe, die auch bei Verkehrskontrollen eine einwandfreie Beleuchtung signalisiert.

Foto-Unterzeile

Startschuss zum Lichttest im Autohaus Meise in Lage: (v.l.) Matthias Kalkreuter, Bürgermeister Stadt Lage, Karsten Seefeldt, Vorsitzender der Kreisverkehrswacht Lippe , Thomas Meise, stv. Obermeister der Kfz- und Mechaniker-Innung Lippe und Ass jur. Andrea Hegerbekermeier, Geschäftsführerin der Kfz- und Mechaniker-Innung Lippe.

Kategorie(n): Aktuelles
KH Paderborn Lipp