KiDiHa – KI im Handwerk

 

Das Handwerk ist die tragende Säule unserer Gesellschaft und Wirtschaft in NRW und Deutschland. Um eine zukunftsgerechte Entwicklung zu sichern, brauchen wir neue Transformationsprozesse.

Das geht nur mit handwerklichem Wissen und Können. Neue Instrumente und Technologien schaffen neue Möglichkeiten und bilden das Handwerkszeug der Zukunft.

Das durch das Land NRW geförderte Projekt „Künstliche Intelligenz und Digital-Offensive für das HANDwerk in NRW“ wird diese Werkzeuge – gemeinsam mit dem Handwerk sowie der Bildung und Wissenschaft – entwickeln und zum Einsatz bringen. Das Projekt läuft vom 1. Juli 2023 bis zum 30. Juni 2027.

Projektpartner sind neben der Kreishandwerkerschaft Paderborn Lippe die Fachhochschule des Mittelstand (FHM), das Fraunhofer IOSB-INA (Lemgo) und KI.NRW.

KI-Index

Im Rahmen des Projektes „Künstliche Intelligenz und Digital-Offensive für das HANDwerk in NRW“ wird eine groß angelegte Befragung zur Nutzung von Künstlichen Intelligenz unter Handwerksbetrieben in Nordrhein-Westfalen durchgeführt. Die Befragung richtet sich an alle Gewerke.

Erfahren Sie hier mehr >>>

Das Projekt im Überblick

Davon profitieren Sie

  • Einführung von KI im Handwerk
  • Unterstützung bei Herausforderungen im Bereich KI im Handwerk
  • Maßnahmen zur Förderung von KI im Handwerk

Weitere Infos

Gefördert durch das Land NRW

              

IHR ANSPRECHPARTNER ZUM THEMA KI im Handwerk

Tobias Böke

Projektmitarbeiter Transfer- und Netzwerkmanagement

Tel.: 05251/700-323
E-Mail: Tobias.Boeke@kh-paderborn-lippe.de

Yannic Stangier

Leiter Digitale Werkstatt InnovationSPIN

Tel.: 05251/700-188
E-Mail: Yannic.Stangier@kh-paderborn-lippe.de

KH Paderborn Lipp