Förderlandschaft Energieförderung

Diese online Veranstaltung „Förderlandschaften: Energieförderung“ richtete sich an Handwerksbetriebe, die sich einen Überblick über die Einführung und Änderungen der Bundesförderung Effiziente Gebäude (BEG) zum 01.07.2021 und Zuschüsse für Unternehmen und Endkunden verschaffen wollten. In der Online-Veranstaltung informierte der Experte Sebastian Hund von WERTK.E Energie- Effizienz-Beratung GmbH & Co. KG über die Einführung und wesentlichen Änderungen der Bundesförderung Effiziente Gebäude (BEG) sowie die neuen Programme.  Wolfgang Stock, Geschäftsführer von eStock Konzepte zur E-Mobilität, referierte über das Thema: „Die Zeit ist reif für Elektromobilität!“ und informierte in diesem Zusammenhang über Förderungsmöglichkeiten für Elektrofahrzeuge. Den teilnehmenden Unternehmen wurde sehr anschaulich aufgezeigt, wie sie und ihre Kunden von einer Förderung profitieren können und welche Anforderungen erfüllt werden müssen. Im Rahmen des Klimaschutzprogrammes 2030 wurden die Fördermittel für den Gebäude Sektor und E-Mobilität deutlich verbessert. Die Zuschüsse für Unternehmen und Endkunden waren noch nie so attraktiv.
Im Anschluss moderierte  Hacer Ritzler-Engels die Diskussion mit Sebastian Hund und Wolfgang Stock, die die Fragen der Handwerker beantworteten. Im Fokus stand dabei die Frage nach den speziellen Änderungen im neuen Bundesförderung Effiziente Gebäude (BEG) und die Frage, wie die Bewewrbung um die Fördermittel funktioniert.

KH Paderborn Lipp