Brote in Lippe sind top

Traditionell führt die Bäcker- und Konditoren-Innung Lippe für die angeschlossenen Betriebe mit der Brotprüfung jährlich eine freiwillige Qualitätskontrolle durch.

54 Proben aus 21 Innungs-Betrieben im Kreis Lippe nahm Brotprüfer Karl-Ernst Schmalz vom Qualitätsprüf- und Beratungsdienst des Deutschen Bäckerhandwerks jetzt genau unter die Lu-pe. Schmalz ist staatlich anerkannter Prüfer für Brot, Brötchen und Stollen sowie Bäckermeis-ter und Betriebswirt des Handwerks. Geprüft werden die Backwaren dabei nicht nur nach Form und Aussehen. Auch die Oberflächen- und Krusteneigenschaft, die Lockerung und das Krumenbild sowie Struktur, Elastizität, Geruch und Geschmack spielen dabei eine Rolle.

„Ein Ziel der freiwilligen Kontrolle ist es, der Kundschaft die Unterschiede zu industriell herge-stellten Produkten aufzuzeigen“, erklärt Mickel Biere, Obermeister der Innung. Im Rahmen der Prüfung haben die Unternehmen nicht nur die Gelegenheit, die Qualität der eigenen Produkte zu erfahren, sondern diese auch beim Verbraucher in den Fokus zu stellen.

Den Betrieben liege sehr viel an der Transparenz. Denn der Kunde sei qualitätsbewusst und wolle genau wissen, was er kaufe, sagt Biere. Das Bäckerhandwerk müsse sich nicht verstecken und wisse um seine Vorteile gegenüber industriell hergestellten Erzeugnissen: „Die handwerk-lich produzierten Produkte zeichnen sich neben guter Qualität nämlich auch durch Varianten-reichtum im Aussehen und im Geschmack aus, so dass jeder Kunde nach seinem Gusto das Richtige finden kann.“ Insofern gebe es inzwischen auch eine Vielzahl neuer Kreationen, die den großen Einfallsreichtum der Bäcker widerspiegelten.

Üblicherweise sind Konsumenten dabei eingeladen, dem Prüfern über die Schulter zu schauen, Fragen zu stellen und sich bei einer Verkostung selbst von der Qualität der Backwaren zu überzeugen. Wegen der Coronaregelungen konnte die Brotprüfung in diesem Jahr allerdings nicht wie gewohnt auf dem Detmolder Wochenmarkt stattfinden.

Foto: Mickel Biere, Obermeister der Bäcker- und Konditoren-Innung (l.) und Brotprüfer Karl-Ernst Schmalz sind begeistert von der Qualität der Brote aus den lippischen Innungsbäckereien.

Mit „Sehr gut“ wurden bewertet:

  • Bäckerei-Konditorei Fellmer: Schrotbrot, Zieglerbrot, Vollkornbrot, Graubrot
  • Bäckerei Güttge: 1974 Dosenbrot, Lippisches Graubrot
  • Herbert Mellies: Roggenbrot 100%, Königskruste, Dunkles Vollkornbrot, Kassler, Roggenschrotbrot, Graubrot, Sonnenblumenvollkornbrot
  • Bäckerei Biere: Oldenburger Sonnenblumenkernbrot, Sylter Kernestange mit Cranberrys, Kern + Korn ohne Hefe, Pfifferlingsbrot, Detmolder Bierknusper, Knäckebrot, Braugerstenstange, Oldenburger Schwarzbrot, Sylter Kernestange mit Walnüßen
  • Bio-Bäckerei Meffert: Bio-Malte, Bio-Roggenvollkornbrot ohne Hefe, Bio-Feinschmeckerbrot, Bio-Körnling, Bio-Knusperlandbrot ohne Hefe

Mit „gut“ wurden bewertet:

  • Bäckerei-Konditorei Fellmer: Sonnenblumenbrot, Mehrkornbrot, Röstbrot, Landbrot
  • Bäckerei Güttge: Mehrkornbrot
  • Herbert Mellies: helles Vollkornbrot, Hildegardbrot, Dreikornbrot, Omega-Brot, Roggenbrot 90%, Vitalbrot
  • Bäckerei Biere: Buchweizenbrot, Paderborner Brot, Lauchling, Dinkelbrot, Steirisches, Lippisches Landbrot, Dreikornbrot
  • Vollkorn- u. Bio-Bäckerei Meffert: Bio-Holsteiner-Dinkelbrot, Bio-Kornkracher, Bio-feines Dinkelbrot, Bio-Landmann,Bio-Lipper-Landbrot

Eine „Goldurkunde“ für eine regelmäßige Teilnahme in den letzten drei Jahren

  • Bäckerei-Konditorei Fellmer: Schrotbrot, Vollkornbrot, Graubrot
  • Herbert Mellies: Sonnenblumenvollkornbrot
  • Bäckerei Biere: Sylter Kernestange mit Cranberrys, Knäckebrot, Oldenburger Schwarzbrot
  • Vollkorn- u. Bio-Bäckerei Meffert: Bio-Feinschmeckerbrot, Bio-Körnling, Bio-Knusperlandbrot ohne Hefe
Kategorie(n):

Ehrenmeisterbrief

Aus Anlass des 70-jährigen Meisterjubiläums und in Anerkennung hervorragender Leistun-gen um und für das Handwerk erhielt Fleischermeister Karl Kaubisch aus…
>> weiterlesen

Goldener Meisterbrief Mathäi

Den Goldenen Meisterbrief erhielt nun Gas- und Wasserinstallateurmeister Hans-Günther Mathäi aus Paderborn. Den seit 1934 in Paderborn bestehenden Familienbetrieb übernahm…
>> weiterlesen
KH Paderborn Lipp