Goldener Meisterbrief an Heinz Jehna

Den Goldenen Meisterbrief erhielt jetzt Kraftfahrzeugmeister Heinz Jehna im Rahmen des Sommertreffs der Kfz- und Mechaniker-Innung Lippe in Liebharts Fachwerkdorf aus den Händen vom Obermeister Dirk Eilers und Andrea Hegerbekermeier, Geschäftsführerin der Kreishandwerkerschaft Paderborn-Lippe.

1957 begann der jetzt Geehrte seine Lehre bei der Firma Porsche in Stuttgart. Dort durchlief er sämtliche Abteilungen von der Fertigung von Sportwagen über die Rennabteilung bis hi zu Versuchslabor und Designbereich. Nach dem erfolgreichen Abschluss der Lehre war Jehna von 1961 bis 1963 als Porschespezialist im Ausland tätig. 1963 startete der Jubilar bei der Firma Bögeholz & Bahle in Bad Salzufflen zunächst als Angestellter, später als Geschäftsführer. 1970 legte er die Meisterprüfung ab und gründete noch im selben Jahr die Firma Jehna. Er übernham die Räumlichkeiten und die Automarke Simca. Im Laufe der Jahre wurde die Werkstatt um das doppelte vergrößert und 1989 eine 600 Quadratmeter große Ausstellungshalle erbaut. Ab 1979 vertrieb Jehna die Marke Citroen. 1980 kam die Marke Peugeot dazu. 16 Beschäftigte zählte die Firma, die Kfz-Mechaniker und auch Bürokaufleute ausbildete. 2016 gab Jehna den Betrieb aus Altergründen nach 46 Jahren auf. Noch heute hat Jehna viel Freude an seinem 50 Jahre alten Porsche 911, mit dem er zu Oldimer-Rally-Veranstaltungen oder durch das schöne Lipperland fährt.

Foto-Unterzeile

(v.l.) Andrea Hegerbekermeier, Heinz Jehna und Dirk Eilers.

Kategorie(n):
KH Paderborn Lipp