Die Maler- und Lackierer-Innung Paderborn sucht wieder die schönsten Fassaden im Kreis Paderborn.

Gesucht werden Gebäude, deren  Hausfassadein 2022 neu wurden. Noch bis zum 15. Februar können Eigentümer an dem Fassadenwettbewerb der Maler- und Lackierer-Innung Paderborn teilnehmen.

„Am Fassadenwettbewerb können alle Hauseigentümer des Kreises Paderborn teilnehmen, die ihr Haus zwischen dem 1. Januar bis 31. Dezember des jeweils laufenden Wettbewerbsjahres renovieren“, erklärt Dietmar Ahle, Obermeister der Maler- und Lackierer-Innung Paderborn. Noch bis zum 15. Februar könnten Teilnahmeerklärungen inklusive digitalem Farbfoto des Gebäudes vor und nach der Renovierung einreichen.

Gefragt seien gut gestaltete Fassaden von Privat- und Geschäftshäusern, Siedlungen, Industrie- und Verwaltungsgebäuden. „Voraussetzung ist, dass die Arbeit von einem Fachbetrieb der Maler- und Lackiererinnung Paderborn ausgeführt wurde“, fügt Geschäftsführer Stephan Peters hinzu.

Wer sich aber jetzt erst mit dem Gedanken beschäftige, seine Fassade zu gestalten, sollte unbedingt vorher prüfen, ob diese eventuell im Rahmen des Förderprogramms im Integrierten Stadtentwicklungskonzept der Stadt Paderborn unter dem Namen „Aufwertung privater Fassaden und Hofflächen“ förderfähig sei. Fünfzig Prozent der Kosten bis maximal 20.000 Euro könnten bei Bewilligung an Fördergeldern so in die Verschönerung der eigenen Fassade fließen.

Weitere Informationen >>>